Human Rights Relief ist schnelle, diskrete und unbürokratische Unterstützung für Überlebende von Menschenrechtsverletzungen oder deren Angehörigen sowie für Personen und Organisationen, die sich für Menschenrechte einsetzen und aufgrund ihrer Arbeit gefährdet sind. Amnesty International Schweiz verfügt für diese Aufgaben über einen zweckgebundenen Fonds.

Das HRR-Programm umfasst im wesentlichen Nothilfe- und Rehabilitationsprojekte mit begrenztem Zeitrahmen, Schutzmassnahmen für Überlebende und Unterstützung im Zusammenhang mit der Flucht gefährdeter Personen, Rechtshilfe, medizinische und psychologische Behandlung von Opfern sowie Sensibilisierungs- und Bildungsmassnahmen vor Ort. Die Tätigkeit erfolgt in enger Absprache und Koordination mit dem Internationalen Sekretariat und anderen Sektionen, vor allem der schwedischen, und unter Einhaltung der international festgelegten strategischen Vorgaben.

Möchten Sie die Arbeit des Human Rights Relief Fonds unterstützen?

Spenden für den Fonds können direkt an die Schweizer Sektion von Amnesty International erfolgen. Bitte vermerken Sie bei Ihrer Spende den Verwendungszweck HRR Fonds:

Bank

PostFinance AG
Mingerstrasse 20
3030 Bern
Schweiz

IBAN

CH52 0900 0000 3000 3417 8

SWIFT/BIC

POFICHBEXXX

Clearing

9000

Währung

CHF

Lautend auf

Amnesty International – Schweizer Sektion
Postfach
3001 Bern

Vermerk

HRR Fonds

Weitere Informationen

Info-Flyer zum HRRF

Den ausführlichen Bericht von Amnesty International zu den Gefängnissen in Madagaskar finden Sie auf amnesty.org

Eine BBC-Publikation zum gleichen Thema finden Sie hier: bbc.com

Die HRR Kommission von Amnesty International Schweiz: extranet.amnesty.ch