Die Lokalgruppe Zürich arbeitet seit 2001 mit dem Ziel, die Arbeit von Amnesty International in Zürich und Umgebung bekannt zu machen und dazu beizutragen, eine Welt zu schaffen, in der Menschenrechte für alle gelten. Sie umfasst ca. 30 Mitglieder, darunter sind viele Unterstützungsmitglieder. Im Laufe der letzten Jahre haben sich in der Lokalgruppe mehrere Untergruppen gebildet, die zu Themen- und Länder-Schwerpunkten arbeiten. Die Untergruppen, wie auch die anderen Zürcher Gruppen, tauschen sich regelmässig aus, koordinieren ihre Aktivitäten und unterstützen sich gegenseitig. Wir setzen globale, regionale und lokale Kampagnen um, organisieren Strassenaktionen und bieten Veranstaltungen zu Menschenrechtsthemen an.

Die Lokalgruppe steht allen offen, die sich für die Menschenrechte engagieren möchten. Versammlungen, an denen auch neue Personen willkommen sind, finden im Allgemeinen einmal pro Monat statt und werden unter anderem auf dieser Website als Post angekündigt.

Fokus

Dieses Jahr steht im Fokus von 4 Kampagnen:

I WELCOME: Wir setzen uns mit der Dublin Verordnung auseinander. Wir wollen, dass die Menschlichkeit gewinnt.
BRAVE: Shrinking space in Europa. Wir wollen dagegenhalten, dass die Zivilgesellschaft unter Druck gerät
FRAUENRECHTE: Diese Kampagne wird im Mai lanciert und setzt sich mit sexueller Gewalt an Frauen auseinander.
KOVI: Verantwortung der Konzerne für die Menschenrechte – überall und nicht nur hier.

 

Regelmässige Aktionen

  • 1. Mai
  • Weltflüchtlingstag Ende Juni
  • Caliente (erstes Juliwochenende), nicht 2019 wegen Züri Fäscht
  • Weihnachtsmarkt mit Gutsliverkauf