Die Lokalgruppe Zürich arbeitet seit 2001 mit dem Ziel, die Arbeit von Amnesty International in Zürich und Umgebung bekannt zu machen und dazu beizutragen, eine Welt zu schaffen, in der Menschenrechte für alle gelten. Sie umfasst ca. 30 Mitglieder, darunter sind viele Unterstützungsmitglieder. Im Laufe der letzten Jahre haben sich aus unserer Lokalgruppe mehrere Gruppen herausgelöst, die zu Themen- und Länder-Schwerpunkten arbeiten. Die Gruppen tauschen sich regelmässig aus, koordinieren ihre Aktivitäten und unterstützen sich gegenseitig. Wir setzen globale, regionale und lokale Kampagnen um, organisieren Strassenaktionen und bieten Veranstaltungen zu Menschenrechtsthemen an.

Die Lokalgruppe steht allen offen, die sich für die Menschenrechte engagieren möchten. Im September 2015 hat sich die Lokalgruppe mit der English speaking group zusammengeschlossen (bei Treffen kann sowohl die deutsche als auch die englische Sprache verwendet werden). Versammlungen, an denen auch neue Personen willkommen sind, finden im Allgemeinen einmal pro Monat statt und werden unter anderem auf dieser Website als Post angekündigt.

Fokus

Unser Fokus liegt dieses Jahr auf dem NEIN zur Anti-Menschenrechtsinitiative in der Schweiz. Mit der Kampagne «Menschenrechte machen uns stark» setzt sich Amnesty Schweiz gegen die Volksinitiative «Schweizer Recht gegen fremde Richter» ein.

stark.amnesty.ch

Diese Initiative verlangt, dass die Bundesverfassung über dem Völkerrecht steht und zielt damit auf eine Kündigung der Europäischen Menschenrechtskonvention ab. Eine Annahme hätte die Schwächung des Menschenrechtsschutzes in der Schweiz und des Schweizer Rechtsstaates zur Folge. Ausserdem würde dies ein verheerendes Signal an Staaten wie Russland, die Türkei oder
Ungarn senden, die das europäische System zum Schutz der Menschenrechte aushebeln wollen.

Wir mobilisieren für die Ablehnung dieser Anti-Menschenrechts-Initiative am 25. November 2018. Unsere Strassenaktionen zu diesem Thema haben bereits am 27. April begonnen und
wurden am Caliente in Zürich (6.-8. Juli) fortgesetzt. Weitere Aktionen wurden durchgeführt und sind in Planung.

Wir müssen die Menschenrechte verteidigen und die Annahme der Initiative verhindern, daher brauchen wir Ihre Unterstützung! Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie an Vorbereitung, Organisation und Durchführung von Informationsarbeit im Raum Zürich und Umgebung mitarbeiten möchtet. Ihre Ideen für zielgerichtete Aktionen sind willkommen!

Regelmässige Aktionen

  • 1. Mai
  • Weltflüchtlingstag Ende Juni
  • Caliente (erstes Juliwochenende)
    Mit einem Informationsstand sind wir während des Festivals präsent und bieten neben Informationen auch Wettbewerbe und Spiele für Kinder an.
    Auch dieses Jahr war Caliente wieder ein rauschendes Fest: Bei tropischen Temperaturen, heissen lateinamerikanischen Rhythmen und kulinarischen Genüssen haben sich hundert-tausende BesucherInnen aus aller Welt getroffen; viele haben sich dafür interessiert, wie sich Amnesty für die Menschenrechte einsetzt, haben mit uns diskutiert, ihre Hilfe angeboten und gespendet. Angesichts der Menschenrechtskrisen in vielen Staaten ist es grossartig zu sehen, wie viele Menschen Amnesty unterstützen. Wir sagen Danke!
  • Weihnachtsmarkt mit Gutsliverkauf